Aeffner's Projekt Z

Modellbahn der Baugröße Z (1:220)

Ideen, Hilfestellung und Baubeschreibungen

Aktuell

Hallo liebe Zetties,

Zeit für modellbahnerische Tätigkeiten habe ich noch immer nicht gefunden. Einzig der Gesetzgeben, mit der neuen DSGVO zwingt mich zu einem Seiten-Update mit der gesetztlich vorgeschriebenen Datenschutzerklärung. Die Kontaktseite ist zum Selbstschutz entfernt. Wenn ihr Kontakt aufnehmen wollt, dann einfach eine eMail schicken. Ich freue mich :-).

 

 

Vorwort

Hallo liebe Anhänger
(welch Wortspiel) der Spur Z. Es war einmal ein kleiner Junge. Sein Papa und Onkel schenkten ihm seinerzeit eine elektrische Eisenbahn. Es wurde gebaut, verkabelt und gespielt. Der Junge wurde größer, die Interessen verzweigten vielseitig, die Eisenbahn geriet in Vergessenheit. Jahre später, der Junge ist nun selbst schon ein Papa, zieht es die Familie in die Hamburger Speicherstadt, zum Miniatur Wunderland. ZACK, da ist er, der Virus. Faszinierend, was so alles geht und in welcher Perfektion die Modelleisenbahn betrieben werden kann. Nur blöd, dass der Papa so ein Perfektionist und Realist ist. Eine eigene Anlage wäre schon prima und alle Familienmitglieder stimmen dem auch noch zu. Nur mehr als ein Oval mit einem Bahnhof sollte es schon sein. Da auch bei uns der Platz seine Grenzen hat, heißt es skalieren und so landet er bei der charmanten Spur Z. Viel Liebe zum Detail an den Fahrzeugen ziehen den großen Jungen schon in den Bann. Was geht, was macht Sinn und kann man damit auch spielen? Viel Recherche im Internet, Studium von Büchern und Zeitschriften zeigen immer wieder klasse Anlagen auf kleinem Raum. Also wird der verfügbare Platz festgelegt, gezeichnet, gezeichnet .... und testhalber die eine oder andere Startpackung bei eBay ersteigert. Und nun stehen wir hier, inspiriert von anderen Projekten, und wollen andere Z-Liebhaber, oder die es werden wollen, an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.